> Zurück

Junge Verstärkung für den Vorstand

Spichtig Livio 10.02.2020

Am vergangenen Freitag fand die 101. Generalversammlung des Seeclub Sempach statt. Die exakt 100 Teilnehmern füllten die eigene Clubstube bis auf den letzten Platz und hiessen die 27 neuen Mitglieder im Verein willkommen. Auch der Vorstand erhielt Zuwachs und verstärkte sich mit zwei jungen aber langjährigen Vereinsmitgliedern.


Nach einem reichhaltigen Nachtessen wurde die Generalversammlung mit Impressionen aus dem vergangenen Jahr eröffnet. Bilder der erfolgreichen Athletinnen und Athleten, der Ausflügen der Wanderruderer vom Breitensports, Erinnerungen an das Jubiläum mit den Poseidon-Spielen sowie weiteren Vereinsanlässen wanderten dabei über die Leinwand.



Erstmalig unter der neuen Führung
Zugleich übernahm das Co-Präsidium in souveräner Manier die Führung durch die Traktandenliste und sorgte für eine zügige Abhandlung durch den formellen Teil des Abends. Sämtliche Ziele sportlicher und auch übergeordneter Art konnten im vergangenen Jahr erreicht werden und die Mitglieder statieren ein erfolgreiches Jubiläumsjahr in jeglicher Hinsicht. In einer emotionalen Rede bedankt sich Toni Bussmann, OK-Präsident von Poseidon 2019, bei den Vereinsmitgliedern sowie dem OK für die grossartige Unterstützung bei den Festivitäten, was mit einer Standing Ovation der Mitglieder verdankt wurde.

Neue Aktuarin und neuer Beisitzer
Mit Judith Zwyssig, einer ehemaligen Athletin aus den eigenen Reihen während den Juniorinnenzeiten, konnte die vakante Stelle der Aktuarin neu besetzt werden. Sie unterstützt den jungen Vorstand bei administrativen Fragen rund um die Vereinsführung. Im digitalen Zeitalter stellen sich einem Verein viele Fragen rund um die interne sowie die externe Kommunikation. Mit Livio Spichtig, ebenfalls einem langjährigen Athleten und Trainer, wurde die Stelle des Beisitzers in der Funktion als „Verantwortlicher Kommunikation“ besetzt. Der neunköpfige Vorstand ist somit wieder komplett und freut sich auf die kommenden Herausforderungen.

Olympiajahr mit besonderen Herausforderungen
Das anstehende Jahr stellt für den Verein das Ende eines jeweils vierjährigen Zyklus. Mit Roman Röösli als amtierender Schweizermeister im Skiff hat der Seeclub Sempach die besten Karten, auch an den kommenden Olympischen Spielen in Tokyo 2020 wiederum einen Vertreter zu entsenden. Im Rahmen des diesjährigen Sportereignisses verkündete der Verein die Organisation eines Olympiastüblis im eigenen Vereinslokal.