> Zurück

Klarer Aufwärtstrend der Sempacher Ruderer in Sarnen

06.06.2017

Mit über 1400 gemeldeten Booten ist die Ruderregatta in Sarnen die grösste der Schweiz. Am Pfingstwochenende versuchten sich die Sempacher Ruderer und Ruderinnen ihre vielen Trainingseinheiten der vergangenen Wochen in gute Resultate umzusetzen. Fabian Stählin freute sich sehr über seinen 3. Rang im A-Final bei den Elite Herren. Der U23 Athlet verdiente sich die Bronzemedaille mit einem soliden Rennen. Valérie Rosset zeigte einmal mehr, dass sie in Abwesenheit der Kaderathletinnen, national eine Klasse für sich ist. Im Einer sowie im Doppelzweier, mit Ihrer Partnerin Debora Hofer vom Seeclub Thun, wurden die Gegnerinnen um mehrere Längen deklassiert. Bei den Junioren ist ein klarer Aufwärtstrend festzustellen. Mehrere Teams erreichten die A-Finals vom Sonntag. Das Team von Jonah Zurkirchen, David Widmer, Raphael Egli, Jonathan Wyssen im Doppelvierer und nochmals Zurkirchen/Widmer im Doppelzweier bei den U15 Junioren erkämpften sich je die Bronzemedaille. Bei den Mädchen in der gleichen Alterskategorie reichte es für Nina Lauber ebenfalls zum dritten Platz und mit ihrer Partnerin vom Seeclub Sursee, Lynn Albert gelang der 4. Schlussrang. Die U19 Ruderer zeigten sich stark und wurden mit guten Klassierungen, an einer der wichtigsten Regatten der Schweiz, belohnt. Der Doppelvierer mit Silvan Rölli, Oliver Kehrli, Till Etterlin und Patrick Brunner zeigten eine starke Leistung, verpassten leider ganz knapp einen Podestplatz und mussten sich mit dem 4. Rang zufriedengeben. Nennenswert ist die Finalqualifikation von Patrick Brunner für den Einer Final, wo er 8. wurde.

Gleich drei U19 Junioren für die Ausscheidungswettkämpfe (Trials) für die internationalen Wettkämpfe «Coupe de la Jeunesse» qualifiziert.

Der Seeclub Sempach entsendet gleich drei Athleten zu den Selektionstagen in Sarnen und dem Rotsee (10./11.6.), wo entschieden wird, welche Ruderer nach Hazewinkel (Belgien) zum Coupe de la Jeunesse fahren dürfen. Silvan Rölli, Oliver Kehrli und Patrick Brunner haben sich letzte Woche mit der Erreichung der geforderten Ruder Ergometer Zeiten für diese Trials qualifiziert.

Fotos Regatta Sarnen