> Zurück

Anrudern mit Sursee

Stofer Marlene 15.03.2016

Am vergangenen Sonntag fand das traditionelle Anrudern mit dem Seeclub Sursee statt. Auf Höhe Eich traffen sich rund 60 Rudernde in den verschiedensten Bootsklassen und wünschten sich gegenseitig eine erfolgreiche, unfallfreie Rudersaison. Mit den Olympischen Sommerspielen steht für beide Vereine ein ganz spezieller Höhepunkt an. Die Ruderbedingungen waren trotz der kalten Temperaturen wunderbar und alle kehrten mit glücklichen Gesichtern im Seeclub Sempach zu Speis und Trank ein.

Am gleichen Wochenende fanden auf dem Lago di Comabbio die SRV Trials statt. Für den Seeclub Sempach wurde einzig Roman Röösli aufgeboten. Er war mit seinen Rennen sehr zufrieden. Da seine Teamkollegen Barnabé Delarze und Augustin Maillefer leider verletzt ausfielen war es nicht möglich, die definitive, olympische Besetzung für den Doppelvierer auszufahren. Für den ersten Weltcup startet Roman nun im Einer oder im Doppelzweier mit Nico Stahlberg.