> Zurück

Info-Abend Breitensport vom 26.02.2015

Sager Roger 04.03.2015

Am 26.02.2015 fanden sich 18 Breitensportler trotz Grippewelle in der Clubstube ein. Nach der Begrüssung durch den Leiter Breitensport wurde gleich zum ersten Traktandum gewechselt. Bei der Organisation hat sich nicht viel geändert, ausser Hanspeter Wyss hat Stefan Roth als Kursverantwortlicher abgelöst. Nicole Fries wird Anfangs März den Instruktoren-Kurs in Sarnen besuchen und danach das Instruktoren-Team unterstützen.

Die Trainingszeiten werden für den Sommerbetrieb ab 31. März beibehalten, SA und SO 8.30 Uhr und DI 18.30 Uhr. Neu ist, dass am Sonntag kein Instruktor mehr zwingend vor Ort ist. Mit dem beliebten Frühstücksrudern beginnen wir ab dem 23. April, 06.00 Uhr.

Zum Thema Sicherheit wurde informiert, dass die KM-Leistungen/Bootsbenützung für Anfänger beibehalten werden. Auch wurden die Anwesenden auf das Sicherheits-Merkblatt aufmerksam gemacht. Roger Sager hat nochmals erwähnt, dass der Verein letztes Jahr wasserdichte Säcke für die Telefone beschafft hat und dass man doch vor jeder Ausfahrt die Tel.Nr. unter Bemerkungen im Logbuch eintragen soll. Neu ist, dass der Breitensport an Fronleichnam und am Abend vorher nicht Richtung kleine Aa fährt, da mit den Kanonen der CORPORIS-CHRISTI-BRUDERSCHAFT geschossen wird.

Weiter wurden einige Termine besprochen: Ergothon, Schweizermeisterschaft , BILAC, Ausfahrt Auffahrt und der Familienausflug. Auch wurde erläutert, wieso wieder 2 Einsteigerkurse stattfinden und das es selbstverständlich ist, dass die neuen Mitglieder herzlich im Kreise des Breitensport aufgenommen werden. Beim Thema Frondienst appellierte Roger Sager an den freiwilligen Einsatz aller Mitglieder, denn nur so können wir als Verein bestehen.

Mit Ausblick auf das nächste Wintertraining wurde die Miene von Roger etwas ernster, denn trotz mehrmaligen Aufforderung an einige Mitglieder, gab es Einträge in der Doodle-Umfrage vom Herbst bis heute, obwohl diese Personen nie an einem Training erschienen sind. Auch wurden die Trainingseinheiten teilweise spärlich besucht was zur Konsequenz hat, dass ab Herbst 2015 nur noch 2 Trainings angeboten werden. Jeweils 1 Training am Dienstag und 1 Training am Donnerstag aber mit dem Rumpftraining. An dieser Stelle wurde auch einen Dank Richtung Leistungssport ausgesprochen, für die professionelle Unterstützung. Weitere Details werden im Spätsommer kommuniziert.

Nach ca. 1 Stunde wurde der Infoabend mit den besten Ruderwünschen geschlossen und alle Teilnehmer freuen sich nun auf eine tolle Rudersaison.